2021 Seitenwagen – Saisonfinale in Gressenich

Saisonfinale in Gressenich

Zum Abschluss der leider – Corona bedingt- meisterschaftsfreien Trial-Gespannsaison 2021 trafen sich noch einmal neun Teams aus der gesamten Republik, zu einem zweitägigen Training auf dem Gressenicher Gelände. Entgegen aller Unwetterwarnungen verlebten die Teilnehmer ein regenfreies Wochenende. So konnte bei guter Stimmung und trockenem Untergrund nicht nur eifrig in den teils anspruchsvollen Sektionen geübt werden, sondern die Wetterlage animierte auch noch einige Eifrige ihren Holzkohlengrill zu starten. Werner Stahl, neuer Vorsitzender der Gespanntrial-Jury, hatte bereits am Freitag einige Helfer um sich geschart und fünf Sektionen mit jeweils drei Spuren gebaut. So konnte am Samstag pünktlich um 12Uhr gestartet werden. Den ganzen Nachmittag nutzten die Teams, um die Sektionen mehrmals zu befahren oder um schwierige Stellen solange zu üben bis sie fehlerfrei bewältigt wurden. Im Rahmen des Training probierten einige Gespanne zwischendurch auch höhere Spuren aus, um sich so langsam an die nächsthöheren Aufgaben heranzutasten. Am Sonntag gab es zum Ende des Trainings noch eine Überraschung für alle Teilnehmer. Werner Stahl hatte ein Trainingsmeisterschaftsranking erstellt. Herangezogen zur Wertung wurden alle sechs Trainingswochenenden von Kiel bis München und vom Erzgebirge bis Gressenich, sowie zwei französische Veranstaltungen. Platz 1 ging an Werner Stahl/Wenzel Brunner (Oberickelsheim), Platz 2 an Jens und Gina Wulf (Kiel) und Platz 3 an Hans-Werner und Christiane Bauss (MSIG Gressenich).

.