2020 Fahrradtraining in Coronazeiten

Am Samstag den 6. Juni trafen sich die Radler bei strahlendem Sonnenschein und trockenen, griffigen Bodenverhältnissen auf dem Gelände. Nach langer Pause während der Corona-Pandemie, als das Vereinsgelände nicht genutzt werden durfte, waren nun alle froh, dass man wieder einigermaßen normal trainieren konnte. Die Abstandsregeln ließen sich leicht einhalten und so stand einem aktiven Training nichts im Wege.

Fünf Radler nutzten zum Teil die für das Motorradtraining am Sonntag vorbereiteten Sektionen und hatten gemeinsam viel Spaß. Da Ben nach einem Sturz mit stark schmerzender Hand nicht mehr fahren wollte, hat er die Gelegenheit genutzt, um einige Fotos zu schießen. Hier eine kleine Auswahl: